Umbrien, das grüne Herz Italiens

Tour 10: 17.09. – 24.09.2017

Wohnen in einem außergewöhnlichen mittelalterlichen Borgo zwischen Perugia und Lago Trasimeno, historische Orte mit eigenem Guide erleben und auf der Strada del Vino cruisen. Mit Fahrspaß auf traumhaften Panoramastraßen und kurvigen Bergpassagen das facettenreiche Umbrien er-fahren. Begegnungen mit Winzern von außergewöhnlichen und versteckten Weingütern sowie der Slow-Food-Philosophie. Unterwegs zu „posti segreti“ …

TOPS

u.a.

  • das weltweite erste und einzige von Greenhouse mit „emission zero“ zertifizierte Weingut Monte Vibiano Vecchio
  • Kleinod Monte Castello di Vibio – das kleinste Theater der Welt
  • architektonisch außergewöhnliches Weingut, der Carapace
  • Weingut Scacciadiavoli mit einem fantastischem Rosé Brut
  • Manufaktur handgefertigter Fliesen: Calandrelli l’arte del cotto
  • Handgefertigte Keramik von Sambuco Ceramiche
  • Assisi im Blick: Castello di Petrata
STOPS

u.a.

  • Perugia, Umbriens Hauptstadt – moderne Stadt im alten Gewand
  • Orvieto, die Tuffsteinstadt mit zebragestreiftem Duomo und engen Gassen
  • Todi, mit einem der schönsten mittelalterlichen Plätze Italiens
  • Torgiano, eng verbunden mit den besten Weinen Umbriens – Lungarotti
  • Montefalco, Sonnenbalkon Umbriens, Hochburg des göttlichen Sagrantino
  • Deruta, weltberühmtee Keramiken, Produktionsstandort bereits in 1500
  • Bevagna, Zeitreise zu mittelalterlichen Handwerksstätten
  • Solomeo, schmucker Ort mit Cucinelli Cashmere