Umbrien, eine facettenreiche Genussreise.

Tour 11: 24.09. – 01.10.2017

Wohnen in einem beeindruckenden Borgo zwischen Perugia und Lago Trasimeno, historische Orte mit eigenem Guide erleben und auf der Strada del Vino cruisen. Mit Fahrspaß auf traumhaften Panoramastraßen und kurvigen Bergpassagen das facettenreiche Umbrien er-fahren. Begegnungen mit Winzern von außergewöhnlichen und versteckten Weingütern sowie der Slow-Food-Philosophie. Und auf Wunsch: mit ganz lockerem Italienisch-Kursus.

TOPS

u.a.

  • das weltweite erste und einzige von Greenhouse mit „emission zero“ zertifizierte Weingut Monte Vibiano Vecchio
  • Kleinod Monte Castello di Vibio – das kleinste Theater der Welt
  • Weingut Lungarotti, lange Tradition und viel Leidenschaft
  • Weingut Montioni in Montefalco, Sagrantino und feines Olivenöl
STOPS

u.a.

  • Perugia, Umbriens Hauptstadt – moderne Stadt im alten Gewand
  • Orvieto, die Tuffsteinstadt mit zebragestreiftem Duomo und engen Gassen
  • Bagnoregio, wie ein Adlerhorst auf rötlich-gelbem Tuffsteinplateau gelegen
  • Todi, mit einem der schönsten mittelalterlichen Plätze Italiens
  • Spello, eine der besterhaltenen malerisches Hügelstädte Umbriens
  • Trevi, die „Hauptstadt“ des Olivenöls
  • Solomeo, schmucker Hügelort mit Cashmere-Produktion von Cucinelli
  • Montefalco, der Sonnenbalkon Umbriens mit dem göttlichen Sagrantino
  • Bevagna, eines der 100 schönsten Dörfer Italiens!