CASTELLO DI RESCHIO Estate

Das über 1200 Hektar große Anwesen Castello di Reschio liegt versteckt in der Hügellandschaft Umbriens, inmitten idyllischer Natur. Olivenhaine, Weinberge, Eichen- und Kastanienwälder umgeben 400 bis 700 Jahre alte, zum Teil restaurierte Farmhäuser und romantische Ruinen. Mit Sinn für Stil renovierte die auf dem Anwesen ansässige Eigentümerfamilie Bolza 20 der 50 Häuser im Auftrag derer Käufer. Bei den Umbauarbeiten sowie der Neueinrichtung standen die jeweils individuellen Wünsche der neuen Eigentümer im Vordergrund. Nichtsdestotrotz wurde der Einzigartigkeit eines jeden Hauses Rechnung getragen, wobei die ursprüngliche, traditionell-umbrische Form als Fundament der neu angelegten Architektur diente. Sechs der restaurierten Objekte werden von deren Eigentümern als Ferienvillen zur Miete bereit gestellt. In sämtlichen Villen wurde auf Komfort, lichtdurchflutete Räume, eine Ausstattung höchster Qualität und modernes Design gesetzt. Im Herzen dieser malerischen Szenerie befindet sich zudem eines der besten Andalusier-Gestüte Europas. Das Tor zu Castello di Reschio bildet die Burg, die einst als bewachte Grenze zwischen Umbrien und der Toskana fungierte. Heute beherbergt sie die Weinkellerei des Anwesens.

Castello di Reschio – die Ferienvillen

Jede der sechs Ferienvillen, die gemietet werden können, bietet einen eigenen, kunstvoll im mediterranen Privatgarten eingebetteten Pool mit Aussicht auf die umbrische Landschaft. Die Villen werden vom Personal des Castello di Reschio gepflegt. Mit dem 24 Stunden Concierge Service wird nicht zuletzt gewährleistet, dass keine Wünsche offen bleiben.

Villa Arrighi

Villa Barco

Villa Brusceto