Umbriens Süden. Eine Entdeckungsreise zu versteckten Plätzen.

Genussfaktor und Fahrvergnügen zwischen Lago Trasimeno und Lago di Bolsena.

Tour 03: 18.05. – 24.05.2025

Ins Land der Harmonie – Umbrien! Eine Panorama- und Genusstour. Auf verkehrsarmen Routen zu den „I Borghi più belli d’Italia“ und mittelalterlichen Städten Orvieto, Spoleto und Todi. Durch die Hügellandschaft des Monti Peglia. Handverlesene Weingüter abseits der Touristenwege kennen lernen. Umbrische Küche in authentischen Trattorien genießen. Versteckte automobile Schätze entdecken, außergewöhnliche Produzenten besuchen. Genuss-süchtige Automobilisten kommen auf ihre Kosten …

Tag 1: Sonntag, 18.05.2025 – Benvenuti!

Individuelle Anreise zum Weingut Roccafiore Resort & Spa bei Todi

Unser Domizil liegt vier Kilometer von Todi entfernt in ruhiger Panoramalage, umgeben von einem traumhaften Garten, von Olivenbäumen und Weinstöcken. 13 behagliche Zimmer (mit Klimaanlage) – benannt nach Automarken, der Eigentümer ist Oldtimerfahrer. Sichere überdachte Parkplätze. Restaurant mit Terrasse und Blick auf Todi. Outdoor-Pool, Innen-Pool und Wellnessbereich. Und natürlich eine Cantina!

Check-In ab 14 h. „Benvenuti“-Aperitivo auf der Terrasse mit Blick auf Weinreben und – Todi! Zum Abendessen erleben wir umbrische Küche und feine Weine zur Einstimmung auf eine erlebnisreiche Woche in einer wunderbaren Region für Genussmenschen.

Tag 2: Montag, 19.05.2025 – Spoleto, Postignano & Valnerina.

Heute haben wir zwei sehr schöne und interessante Orte auf unserem Programm. Zuerst geht es nach Spoleto, die Perle der Valle Umbra. Wir flanieren durch verwinkelte, mittelalterliche Gassen, über einladende Piazzi und vorbei an beeindruckenden Kirchen. Vom Parkhaus gelangen wir mit Rollbändern bis ganz nach oben in die Stadt und arbeiten uns dann zu Fuß wieder zurück.

Wir verlassen Spoleto und damit die Valle Umbra und kommen über eine Landstraße in das Tal Nera und tauchen in die zauberhafte Valnerina ein. Wir folgen dem Flusslauf der Nera in nördlicher Richtung bis Borgo Cerreto und biegen dann ab nach Sellano. Unser Ziel: Castello di Postignano, ein einzigartiges Bergdorf in den Hügeln Umbriens. Wir nehmen Platz im Casa Rosa für ein kleines Mittagessen und machen einen Rundgang durch den Borgo mit seiner beeindruckenden Geschichte.

Nach Genuss für Gaumen und Augen geht es weiter. Zunächst cruisen wir zurück nach Borgo Cerreto und dann weiter durch die Valnerina bis Arrone. Boxenstopp an einem besonderen Platz. Anschließend rollen über Montefranco auf der Via Flaminia zurück ins Hotel.

Tag 3: Dienstag, 20.05.2025 – I  Borghi più belli d’Italia, Sagrantino & Miataland.

Umbrien steht der Toskana in Olivenöl und Wein in nichts nach. Der wohl berühmteste Tropfen Umbriens ist der Sagrantino di Montefalco. Bis wir jedoch in den Genuss dieses göttlichen Tropfens kommen, rollen wir zunächst in ein anderes Dorf der Vereinigung der schönsten Dörfer Italiens: Bevagna. Ein idyllischer Flecken, der glücklicherweise noch seine Ursprünglichkeit behalten hat und nicht „herausgeputzt“ wirkt. Mittelalterliches Handwerk mit natürlichem Material wird hier noch gepflegt. In vier originalgetreu rekonstruierten Werkstätten erhält man Einblick in die Arbeit eines Kerzengießers, einer Seidenspinnerin, eines Papiermachers und eines Malers.

Danach kommen wir noch zu einem besonderen Platz von Kunst-Natur-Architektur und natürlich Genuss: Il Carapace, in sechsjähriger Bauzeit nach den Plänen von Arnaldo Pomodoro 2012 eröffnet. Dieser Weinkeller mit atemberaubendem Ausblick in die Umgebung gehört zur Tenuta Lunelli. Wie so oft, ist der Weg das Ziel. Und hier ist es eine sogenannte Naturstraße, eine strada bianca… oben angekommen wartet sensationelle Aussicht – mit Genuss im Glas!

Unser nächstes Highlight ist Montefalco, der Sonnenbalkon Umbriens und das Epizentrum des göttlichen Sagrantino. Große Namen wie Arnoldo Caprai sind hier ansässig, doch wir halten es mit den kleinen Familienbetrieben in eher unscheinbaren Häusern – mit Produkten von ausgezeichneter Qualität. Bei Paolo Montioni haben wir eine Wein- und Olivenöl-Degustation mit vielen umbrischen Leckereien, alles zubereitet von der Mamma. Wir machen einen kleinen Rundgang durch Montefalco. Der Ort zählt ebenfalls zu den schönsten 100 Dörfern Italiens (I Borghi più belli d’Italia) und gehört zur Vereinigung Cittàslow.

Auf dem Rückweg noch ein Boxenstopp der besonderen Art: Miataland, in einem winzigen Ort zwischen Todi und Perugia liegt Piedicolle. Hier, „in the middle of nowhere“ Umbriens, befindet sich das Miataland Resort mit der weltgrößten Privatsammlung von MX5 und Eunos-Rennwagen… Der Eigentümer Andrea erzählt uns bei einem APeritivo Wissenswertes dazu und gewährt uns Einblick in diese außergewöhnliche und sehr seltene Sammlung.

Tag 4: Mittwoch, 21.05.2025 – Amelia & Rete Musei Umbria-Lazio

Amelia, eher kein Touri-Hotspot, dafür aber umso mehr mit Besonderheiten bestückt. Da ist zum einen der erste Punkt der sechs Museen der Rete Musei Umbria-Lazio, die Scuderia il Traguardo, eine einzigartige private Oldtimer- und Rennwagensammlung. Danach machen wir einen Spaziergang durch die Porta Romana zu einem beeindruckenden Palazzo mit einzigartigen Mosaiken, die vor nicht allzu langerZeit im Keller des Gebäudes entdeckt und freigelegt wurden. Für eine besondere Leckerei sind wir in der Handmanufaktur Fichi Girotti. Zum Pranzo fahren wir nur wenige Kilometer raus aus Amelia, um im bevorzugten Restaurant von Terence Hill (Mario Girotti) Platz zu nehmen und hervorragende kulinarische Köstlichkeiten zu genießen – C’era una volta in Amelia… Auf auf kurvenreicher Strecke entlang am Lago di Corbara geht’s zurück ins Hotel – zu Gaumenfreuden zum Abendessen.

Tag 5: Donnerstag, 22.05.2025 – Ceramiche & Lago Trasimeno.

Wir starten heute zum Lago Trasimeno, das „blaue Auge“ Umbriens.. Auf dem Weg dahin legen wir noch einen Boxenstopp bei Sambuco ein. Diese kleine Manufaktur handgefertigter Keramiken befindet sich in Deruta – der Standort ist weltberühmt, seit 1500 wird hier produziert. Luca, der Eigentümer, wird uns seine Produktion zeigen. Die herrlichen Ceramiche haben von hier aus auch den Weg ins Fürstentum Monaco und zum Papst gefunden!

Im Anschluss daran rollen wir auf einer ruhigen Route Richtung Lago Trasimeno, das „blaue Auge“ Umbriens. Der See ist 128 qkm groß, hat drei Inseln und ist nur 6 bis 7 m tief. In dem hübschen Fischerdorf San  Feliciano lassen wir uns mit Blick auf den Trasimeno in einem netten Restaurant kulinarisch verwöhnen.

Tag 6: Freitag, 23.05.2025 – Orvieto, Lago di Bolsena & Bagnoregio.

Auf einer kleinen kurvigen Panoramastraße cruisen wir nach Orvieto und machen mit unserem persönlichen Guide einen Rundgang durch die Etruskerstadt auf dem Tuffsteinfelsen. Nach einer kleinen Stärkung rollen wir an den Lago di Bolsena und weiter zum Lago di Bolsena, wo wir direkt am Ufer des Vulkansees in einer wunderbaren Trattoria Platz nehmen für heimische Spezialitäten.

Gestärkt für eine kurvige Strecke rollen wir nach Bagnoregio, einem auf rötlich-gelben Tuffsteinplateau thronenden Ort, der wie ein Adlerhorst aus einer Vulkanlandschaft empor ragt. Wir genießen von einem Aussichtsort einen traumhaften Blick auf dieses außergewöhnliche Dorf.  Zurück geht’s entlang am Lago di Corbara. Dieser See wurde durch die Stauung des Tibers geschaffen, ist 13 qkm groß und ca. 40 m tief. Hier wachsen die Reben für den exquisiten Orvieto Classico.

Am Abend erwarten uns Gaumenfreuden im „FiorFiore“. Wir haben sicher viel zu erzählen nach diesen erlebnisreichen Tagen!

Tag 7: Samstag, 24.05.2025 – Arrivederci…

Die genussreiche und spannende Zeit ist nun schon wieder vorbei. Nach dem Frühstück sagen wir „Arrivederci“. Und vielleicht bis zum nächsten Mal!

ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN!

Unsere Leistungen:

6 Übernachtungen im DZ Superior im Roccafiore

6x Frühstücksgenuss vom Buffet

6 Abendessen (inkl. Wasser und Kaffee, ohne Wein) im Restaurant „FiorFiore“ vom Hotel

1 „Benvenuti“-Aperitivo am Anreisetag

Wein- und Olivenöl-Degustation in der Cantina Roccafiore

Pranzo im Rahmen einer Wein- und Olivenöl-Degustation in Montefalco

Eintritt und Führung für die Plätze der Rete Musei Umbria-Lazio

Besuch der Privatsammlung Miataland

Besichtigung der Ceramiche Sambuco

Geführte Rundgänge in Amelia, Orvieto, Spoleto und Todi

Die örtlichen Tourismusgebühren während unseres Aufenthalts übernehmen wir für Sie!

Gesamtorganisation und Begleitung im vorausfahrenden Fahrzeug

Deutschsprachige TourGuides während der gesamten Reise

Preis pro Person im DZ Superior € 2.495,- (vorbehaltlich Preisanpassung 2025)

Frühbucherbonus bei Buchung bis 31.12.2023: € 150/Fahrzeug

Nicht im Preis enthalten sind:

Fahrzeug, Reisekosten wie Benzin, Maut- und Parkgebühren

Mittagessen und Getränke, sofern nicht anders angegeben

Kaffeepausen und persönliche Ausgaben

Reiserücktrittskosten- und Rücktransport-Versicherung

ZUR INFO: Dies ist eine geführte Genussreise im eigenen Fahrzeug. Die Automobile sollten möglichst nicht jünger als 20 Jahre sein. Die Teilnehmerzahl ist auf 5 Fahrzeuge begrenzt, im Einzelfall max. 7 Fahrzeuge. Die Tagesetappen haben zwischen 150 bis 220 km. UND: Wir sind Genussfahrer und nicht im Race-Modus unterwegs.

 

TOPS

u.a.

  • Orvieto
  • Todi
  • Amelia
  • Bagnoregio
  • Postignano
STOPS

u.a.

  • Lago Trasimeno
  • Sambuca
  • Carapace
  • Spoleto
  • Miataland